Die Leiden der Litfaßsäule.

Bei meiner letzten Radtour sah ich neben vielen Fischern auch etwas sonderbares, mehr nach dem Gedicht… 
 
Einst trug sie Plakate zur Schau.
Bald steht sie nackt da.
 
Einige beschmierten sie: „Du Sau“
Sie fand es unfassbar.
 
Diese Parolen galten nie ihr.
Doch trafen sie immer.
 
Die Parolen galten Motivien auf ihrem Mieder.
Plakate mag sie nimmer.
 
Nun ist es genug, es reicht ihr jetzt.
Weshalb sie sich ihre Kleider zerfetzt.
 
Sie ward nie mehr gesehen, leider.
Übrig bleiben ihre Kleider…
 
(24)
 
 

Kommentar verfassen