Laufe dich frei im Monat Mai.

Juhu, mit dem letzten Gedicht ist die Mission für den Monat April erledigt. Es war schwierig immer daran zu denken ein Gedicht zu schreiben. Aber das Schreiben an sich war meist recht einfach, wobei die Qualität natürlich auch stark schwankte. Alles in allem aber eine spaßige Sache. Eventuell wird ein Gedichtsband mein Geschenk für die nächsten Geburtstage.

Wie geht es nun weiter?
Erst einmal eine Liste weiterer Ideen, die mir für die 30-Tage-Mission einfallen:

<its gone :(>

Falls ihr noch Ideen habt, immer her damit!

Diesen Monat steht aber erst einmal Folgendes an: Bachelorarbeit schreiben … :)! Aber nebenher noch das: „Jeden Tag laufen.“ Warum? Damit ich endlich mal wieder mit Sport (neben dem Radfahren) anfange. Außerdem habe ich noch so ein Ziel, das ich erreichen will, bevor ich 30 werde – einen Marathon laufen.

Einen Halbmarathon habe ich schon mal geschafft. Ein Marathon hingegen noch nie probiert. Das bedeutet, dass diese 30-Tage-Mission der Anfang der vorbereitenden Trainings ist. Eine Mindest-Distanz bürde ich mir jedoch nicht auf, eine Mindestdauer schon. Unzwar 15 Minuten. Damit ich aber auch nicht jeden Tag nur das Mindestmaß erfülle, ist das Ziel am Ende des Monats 100 Kilometer absolviert zu haben.

 

Auf gehts!

Kommentar verfassen