Umzug nach Braunschweig.

Heute stand das letzte mal pendeln zwischen Hannover und Braunschweig an! Ab morgen beginnt der Umzug zum Petritorwall in Braunschweig.

Drei Stunden täglich pendeln sind ätzend. Mein Verständnis für Leute die das langfristig so machen ist nicht gestiegen! Im Gegenteil! Wer das freiwillig in Kauf nimmt, hat meiner Meinung nach nicht verdient jemals darüber zu jammern! Umziehen und/oder einer der Partner sucht einen anderen Arbeitgeber – oder beide!

Ich lasse mir nicht dauerhaft drei Stunden meiner alltäglichen etwa sechs Stunden Freizeit nehmen.

Diejenigen die mir jetzt mit dem Argument Haus kommen…

Ihr hättet:

  • es nicht bauen brauchen
  • es woanders bauen können

Ihr könnt es:

  • weitervermieten solange ihr woanders arbeitet
  • es verkaufen

So dann, morgen hoffentlich schon gibt es Info’s zu meiner kommenden Monats-Mission.

So viel sei verraten: Es geht um Cash 😉 !

0 Gedanken zu „Umzug nach Braunschweig.“

    1. Der Partner wechselt in die Stadt, in der der/die PartnerIn seinen/ihren Bachelor macht.
      ODER: Man sollte theoretisch ( 😉 , so ist es vorgesehen im Bachelor ) seinen Studien-Standort wechseln.
      ODER pendeln!

Kommentar verfassen